Feedback

Das literarische Genre der Tierfabel wurde hier modern interpretiert. Anhand einer Familiengeschichte stellt sich die Frage: „Was ist wirklich wichtig im Leben?“ Die Bilder sind zurückhaltend und unaufdringlich gestaltet. Durch die Farbwahl und die bezaubernde Gestaltung der Tiercharaktere wirken sie verträumt und ziehen den Blick in sich hinein. Ideal für Kinder.

Dipl. Kunsttherapeutin Birgit Wolff


Es ist ein technisch sehr professionell gefertigtes Buch in Druck, Bindung, Papierschnitt und künstlerischer Gestaltung.
Der Untertitel „Tierisch menschlich“ erinnert mich an Äsops Fabel vom Fuchs und den Trauben. Es hat einen tiefen Sinn menschliche Charaktere, Verhaltensweisen und Beziehungen in die Tierwelt zu verlagern.
Im Verlauf wird Hirsch Hektor immer wieder erkennen dürfen, wie wichtig ein Miteinander ist. Und in Hektors Leben geht es modern zu. Wer hätte gedacht, dass ihn viele Herausforderungen über den Weg kommen, wie wir Menschen diese in unserem Hier und Heute all zu gut kennen.
In einem angenehm ausgewogenen Verhältnis wechseln Text und die schönen Tuschezeichnungen, oft mit einem Augenzwinkern versehen, ab. Und vor allem die Doppelseite -20-/-21- sollte man sich nicht nur einmal anschauen.
„Hektors tolle Family“ ist ein tolles Kinder(vorlese)buch und ein schönes Plädoyer für alles was Familie und Freundschaft in einer oft zu schnellen Welt bedeuten können und vielleicht auch ein wenig mehr bedeuten sollten.

Dipl. Ing. Uwe Georg Wenke